Reden ist Silber, Schweigen nicht immer Gold!

Am 16.3.2017 konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des heurigen Redewettbewerbes gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 1as im Rahmen eines Theaterpädagogik-Workshops ihre Vortrags- und Auftrittskünste schulen. Unter der Leitung von Mag. Alexandra Klein wurden in zwei dreistündigen Einheiten auf spielerische und humorvolle Weise Kommunikation, Kreativität, Flexibilität und diverse Redetechniken geübt.

Im Fokus des Workshops stand auch, wie wichtig es ist, den Mut aufzubringen, seine Meinung zu äußern und zu aktuellen Problemen der Zeit Stellung zu nehmen. Dass dabei nicht nur Inhalte, sondern eben auch die Art und Weise der Vermittlung derselben im Vordergrund stehen, war für den ein oder anderen eine ganz neue Erfahrung. 

Der intensive und gleichzeitig produktive Vormittag schuf somit die Basis für klassische und auch freie Reden, die beim Publikum – und auch bei den Lehrern im weiteren Schulverlauf –  mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden.

(Mag. Mario Schaber)

Zurück