Das Pflichtpraktikum an der HAK bzw. Handelsschule

Im Laufe der Ausbildung an der Handelsakademie muss ein Pflichtpraktikum in einem Unternehmen bzw. in einer Organisation absolviert werden. Es soll in erster Linie dazu dienen, Einblicke in die reale Arbeitswelt zu gewinnen, die in der Ausbildung erworbenen Kompetenzen im Berufsleben anzuwenden und die Berufsfindung zu unterstützen.

Praktikum HAK:

Die Schülerinnen und Schüler haben das Pflichtpraktikum in der unterrichtsfreien Zeit, sinnvollerweise nach dem II. Jahrgang der HAK und möglichst vor Eintritt in den letzten Jahrgang zu absolvieren. Dieses umfasst in der Handelsakademie 300 Arbeitsstunden.

 

Praktikum HAS:

Die Schülerinnen und Schüler haben das Pflichtpraktikum in der unterrichtsfreien Zeit, sinnvollerweise nach der 2. Klasse der Praxis-HAS und möglichst vor Eintritt in die letzte Klasse zu absolvieren. Dieses umfasst in der Handelsschule 150 Arbeitsstunden.

Das Pflichtpraktikum dient der Ergänzung und Vertiefung der in den Unterrichtsgegenständen erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Unternehmen oder einer Organisation.

Allgemeiner Infobereich "Betriebspraktikum":

Präsentation zum Vortrag - Betriebspraktikum
Infobroschüre BMBF
Allgemeine Informationen BMBF
Pflichtpraktikum AK Salzburg


Infobereich Eltern/Schüler:

 

Infobereich Betriebe:

 
 

Weitere wichtige Informationen für Eltern, Schüler und Unternehmen finden Sie unter:

HAK-Praktikumsportfolio
HAS-Praktikumsportfolio

http://www.jugendportal.at/checklisten